Lemme ist ein Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst in Sitten (VS). Gleichzeitig ist Lemme eine Skulptur des Künstlers Pierre Vadi (geb. 1966 Sitten, lebt und arbeitet in Genf). Lemme befindet sich im Park des Kulturzentrums Les Arsenaux, in dem unter anderem die Mediathek Wallis-Sitten beheimatet ist. Vadi konzipierte Lemme als Kunst-und-Bau-Projekt für Les Arsenaux. Von 2019 bis 2021 kuratierte er selbst zwölf Ausstellungen in dieser Architektur im Miniaturformat. Ab 2022 übernimmt Josiane Imhasly während zwei Jahren die Kuration des Raums. Ihr Programm sieht eine Erkundung und Befragung dieser Skulptur vor. Die Skulptur und mit ihr der Ausstellungsraum wird in einer Bewegung von innen nach aussen abgetastet. Aus dem Inneren hinaus, mit dem Blick von innen nach aussen; durch die Hülle hindurch, sich transformierend, nach aussen; mit dem Blick von aussen nach innen; aus sich herausgehend, ausufernd, aus dem Tal, aus der Schweiz hinaus.

Lemme befindet sich im öffentlichen Raum und ist jederzeit frei zugänglich.